Knirscherschienen

Zähneknirschen und Zähnepressen sind oftmals Symptome einer sogenannten Craniomandibulären Dysfunktion (CMD). Diese ungleichmäßige Belastung im Kieferbereich kann zum Beispiel nach Zahnverlust oder umfangreichen Zahnersatzeingriffen auftreten. Die Folgen sind vielfältig und reichen von Schmerzen in Kopf, Nacken, Rücken sowie den Kiefergelenken bis hin zu Schwindel und Gleichgewichtsstörungen oder sogar Tinnitus. Auch die Zahnsubstanz wird durch Knirschen und Pressen nachhaltig beeinträchtig.

Für CMD-Patienten fertigen wir individuelle Knirscherschienen an. Diese werden in den meisten Fällen nachts getragen und helfen dabei, die Muskeln des Kieferbereichs wieder zu entspannen, Kopfschmerzen vorzubeugen und die Zahnsubstanz zu schonen.

Endlich entspannt und unbeschwert zum Zahnarzt
LACHGAS – ANGENEHME BEHANDLUNG OHNE NARKOSE
So fällt der Zahnarztbesuch kinderleicht
Zahnerhalt steht bei uns an erster Stelle